Sprache, Accesskey 1, Direkt zum Inhalt, Accesskey 2, Direkt zur Hauptnavigation, Accesskey 3

Demokratie und Toleranz in Mecklenburg-Vorpommern




Beratungsnetzwerk Demokratie und Toleranz Mecklenburg-Vorpommern

Das Beratungsnetzwerk ist ein Zusammenschluss aus staatlichen Behörden, nichtstaatlichen Beraterinnen und Beratern sowie Akteuren in freier Trägerschaft.
Wir verstehen uns sowohl als Multiplikatorinnen und Multiplikatoren für demokratische Kultur als auch für die Arbeit gegen Rechtsextremismus, Antisemitismus, Rassismus und Fremdenfeindlichkeit in Mecklenburg-Vorpommern.

Aktuelle Meldungen

Foto: Krise, Marktradikalismus und die ökonomischen Vorstellungen der extremen Rechten. 10.03.2015, 18-20 Uhr, Rostock.

Krise, Marktradikalismus und die ökonomischen Vorstellungen der extremen Rechten. Vortrag und Diskussion mit PD Dr. Ralf Ptak.
10.03.2015, 18-20 Uhr, Zentrum Kirchlicher Dienste, Rostock.

Nr. 008/15 - 16.02.2015 - Ob wirtschaftliche, soziale oder politische Krisen, ob Europa oder Deutschland, stets versucht die extreme Rechte gesellschaftliche Probleme zu funktionalisieren, um ihr menschenverachtendes und demokratiefeindliches Weltbild zu transportieren. Was aber sind die konkreten wirtschafts- und sozialpolitischen Vorstellungen extrem rechter Organisationen und Parteien? Dabei zeigt sich, dass innerhalb der extremen Rechten sehr unterschiedliche Vorstellungen von Wirtschaft existieren... ganze Meldung lesen

Foto: Verantwortung übernehmen im Norden. 19.03.2015, ZAF Hamburg.

Verantwortung übernehmen im Norden.
Projekte und Programme gegen Rechtsextremismus und Gewalt.

19.03.2015, 10.30–15.30 Uhr, Zentrum für Aus- und Fortbildung (ZAF), Hamburg.

Nr. 007/15 - 10.02.2015 - Vor dem Hintergrund von Pegida-Demonstrationen, der Terroranschläge auf das Satiremagazin Charlie Hebdo und den jüdischen Supermarkt in Paris gewinnt die Diskussion um rechtspopulistische Haltungen sowie um wachsende Islamfeindlichkeit an Aktualität. Nachrichten über rechtsextreme Gewalttaten, Ergebnisse der Europawahl und neue rechtspopulistische Strömungen zeigen uns nahezu täglich, dass Rechtsextremismus ein ebenso dauerhaftes wie drängendes Problem unserer Gesellschaft ist... ganze Meldung lesen

Foto: Tagung: Naturschutz und Rechtsextremismus. 05.03.2015, Universität Rostock.

Tagung: Naturschutz und Rechtsextremismus.
05.03.2015, Universität Rostock.

Nr. 006/15 - 10.02.2015 - Forderung gentechnikfreier Landwirtschaft oder ein Eintreten gegen Massentierhaltung werden in der Regel nicht auf Anhieb als Themen der rechtsextremen NPD entschlüsselt. Die NPD und andere rechtsextreme Organisationen und Gruppierungen sehen im Naturschutz jedoch ein wichtiges Themenfeld, um ein völkisches Lebens- und Gesellschaftsbild verwirklichen zu können... ganze Meldung lesen

weitere Meldungen

Im Blickpunkt

Leitbild des Beratungsnetzwerkes Demokratie und Toleranz M-V

Werte, Kompetenzen, Leistungen

Das Leitbild, die Grundlage aller Aktivitäten des Beratungsnetzwerkes Demokratie und Toleranz Mecklenburg-Vorpommern, wurde auf der Klausurtagung am 17./18.01.2013 beschlossen.

mehr erfahren zu diesem Thema


Kabinett beschließt Fortschreibung des Konzeptes für Regionalzentren.

Minister Brodkorb: Innovatives Konzept des Landes für die Demokratiearbeit wird weitergeführt.

In Mecklenburg-Vorpommern sollen die Regionalzentren für demokratische Kultur auch weiterhin demokratisches Verhalten, bürgerschaftliches Engagement, Toleranz und Weltoffenheit fördern. Das Kabinett hat heute das fortgeschriebene Konzept für die Arbeit der Einrichtungen gebilligt. Es gilt ab 1. Januar 2015. Im Koalitionsvertrag für die 6. Wahlperiode wird die Stärkung von Demokratie und Toleranz als Daueraufgabe beschrieben und die Fortführung der Arbeit der Regionalzentren für demokratische Kultur festgelegt...

mehr erfahren zu diesem Thema

Förderer

 

 

 

Zusatzinformationen


Mecklenburg-Vorpommern / MV tut gut