Sprache, Accesskey 1, Direkt zum Inhalt, Accesskey 2, Direkt zur Hauptnavigation, Accesskey 3

Demokratie und Toleranz in Mecklenburg-Vorpommern




Beratungsnetzwerk Demokratie und Toleranz Mecklenburg-Vorpommern

Das Beratungsnetzwerk ist ein Zusammenschluss aus staatlichen Behörden, nichtstaatlichen Beraterinnen und Beratern sowie Akteuren in freier Trägerschaft.
Wir verstehen uns sowohl als Multiplikatorinnen und Multiplikatoren für demokratische Kultur als auch für die Arbeit gegen Rechtsextremismus, Antisemitismus, Rassismus und Fremdenfeindlichkeit in Mecklenburg-Vorpommern.

Aktuelle Meldungen

Foto: Bundesprogramm "Demokratie leben!"

Bundesprogramm "Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit"
Interessenbekundungsverfahren gestartet.

Nr. 013/14 - 07.10.2014 - Mit dem neuen Bundesprogramm "Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit" unterstützt das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) ab dem 1. Januar 2015 das zivile Engagement von Initiativen und Vereinen. Schwerpunkt wird dabei die Arbeit gegen Rechtsextremismus sein. Doch sollen auch Projekte gefördert werden, die sich gegen jegliche Formen von vorurteilsbasierter, politischer und weltanschaulich motivierter Gewalt und Menschenfeindlichkeit wenden... ganze Meldung lesen

Foto: LpB MV

Eltern stärken – Beratung und Vernetzung zum Thema Familie und Rechtsextremismus in Mecklenburg-Vorpommern.
28.10.2014, 10-16 Uhr, Frieda 23, Rostock

Nr. 012/14 - 16.09.2014 - Wenn ein Familienmitglied Freizeit in rechtsextremen Cliquen verbringt, rechtsextreme Musik hört, entsprechende Konzerte oder andere Veranstaltungen besucht, stellt das Eltern und Familienangehörige oft vor immense Herausforderungen. Probleme im Familienleben sind vorprogrammiert. Eltern und Angehörige suchen Hilfe und Unterstützung... ganze Meldung lesen

Logo Zusammenhalt durch Teilhabe

Zusammenhalt durch Teilhabe: Demokratie an der Basis fördern.
Aufruf zur Interessenbekundung.

Nr. 011/14 - 05.09.2014 - Das Programm "Zusammenhalt durch Teilhabe" (ZdT) des Bundesministeriums des Innern (BMI) fördert in ländlichen und strukturschwachen Regionen Projekte für demokratische Teilhabe und gegen Extremismus. ZdT unterstützt gezielt Vereine, die regional verankert sind. Sie können eigene Demokratietrainerinnen und –trainer ausbilden und zukunftsträchtige Methoden entwickeln, um mehr Menschen für ein Ehrenamt zu begeistern... ganze Meldung lesen

weitere Meldungen

Im Blickpunkt

Leitbild des Beratungsnetzwerkes Demokratie und Toleranz M-V

Werte, Kompetenzen, Leistungen

Das Leitbild, die Grundlage aller Aktivitäten des Beratungsnetzwerkes Demokratie und Toleranz Mecklenburg-Vorpommern, wurde auf der Klausurtagung am 17./18.01.2013 beschlossen.

mehr erfahren zu diesem Thema


Kabinett beschließt Fortschreibung des Konzeptes für Regionalzentren.

Minister Brodkorb: Innovatives Konzept des Landes für die Demokratiearbeit wird weitergeführt.

In Mecklenburg-Vorpommern sollen die Regionalzentren für demokratische Kultur auch weiterhin demokratisches Verhalten, bürgerschaftliches Engagement, Toleranz und Weltoffenheit fördern. Das Kabinett hat heute das fortgeschriebene Konzept für die Arbeit der Einrichtungen gebilligt. Es gilt ab 1. Januar 2015. Im Koalitionsvertrag für die 6. Wahlperiode wird die Stärkung von Demokratie und Toleranz als Daueraufgabe beschrieben und die Fortführung der Arbeit der Regionalzentren für demokratische Kultur festgelegt...

mehr erfahren zu diesem Thema

Förderer

Logo Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend Logo kompetent. für Demokratie

Gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms "TOLERANZ FÖRDERN - KOMPETENZ STÄRKEN"

Zusatzinformationen


Mecklenburg-Vorpommern / MV tut gut