Sprache, Accesskey 1, Direkt zum Inhalt, Accesskey 2, Direkt zur Hauptnavigation, Accesskey 3

Demokratie und Toleranz in Mecklenburg-Vorpommern




Beratungsnetzwerk Demokratie und Toleranz Mecklenburg-Vorpommern

Das Beratungsnetzwerk ist ein Zusammenschluss aus staatlichen Behörden, nichtstaatlichen Beraterinnen und Beratern sowie Akteuren in freier Trägerschaft.
Wir verstehen uns sowohl als Multiplikatorinnen und Multiplikatoren für demokratische Kultur als auch für die Arbeit gegen Rechtsextremismus, Antisemitismus, Rassismus und Fremdenfeindlichkeit in Mecklenburg-Vorpommern.

Aktuelle Meldungen

Ringvorlesung: "Anti-demo- kratische Tendenzen in M-V: Wo kann Bildung ansetzen?"

Ringvorlesung: "Anti-demokratische Tendenzen in M-V:
Wo kann Bildung ansetzen?"

30.04.-23.06.2015, Universität Rostock.

Nr. 016/15 - 15.04.2015 - Zum Auftakt werden am 30. April Heiko Sakurei (Karikaturist, u.a. für Cicero, WAZ, Financial Times Deutschland) und Silke Hasselmann (Landeskorrespondentin M-V für Deutschlandradio) zum Thema "Funktion und Macht von Bildern im Rahmen der journalistischen Freiheit" referieren. Beginn: 15 Uhr. ganze Meldung lesen

Foto: "Du bist mir nicht egal!"

"Du bist mir nicht egal!"
Praxishilfen für die sozialpädagogische Arbeit mit rechtsextrem orientierten Jugendlichen.

Nr. 015/15 - 23.03.2015 - Diese Broschüre richtet sich in erster Linie an Praktikerinnen und Praktiker in der (Offenen und Mobilen) Jugendarbeit, der Jugendsozialarbeit, insbesondere an Schulen, sowie an kommunale Planungs- und Entscheidungsgremien im Jugendhilfebereich. Sie soll Kolleginnen und Kollegen in der Jugendarbeit ermutigen, sich rechtsextrem gefährdeten und orientierten Jugendlichen als Zielgruppe in der pädagogischen Arbeit zuzuwenden... ganze Meldung lesen

Foto: Planspiel "Flüchtling für einen Tag" 2015.

Planspiel "Flüchtling für einen Tag" - Unterstützerinnen und Unterstützer gesucht!
11.06.2015, Insel Kaninchenwerder.

Nr. 014/15 - 12.03.2015 - Wie fühlt sich ein Flüchtling, der seine Heimat verlassen musste und in ein fremdes Land wie Deutschland kommt? Diese Frage greift das Planspiel "Flüchtling für einen Tag" am 11.Juni 2015 auf der Insel Kaninchenwerder auf. Es werden noch Unterstützerinnen und Unterstützer gesucht... ganze Meldung lesen

Foto: "Stark fürs Leben" - Regionale Präventionsmesse, 21./22.03.2015, Kühlungsborn.

"Stark fürs Leben". Regionale Präventionsmesse für Schulen, Berufsschulen, Ausbilder und ehrenamtliche Jugendbetreuer.
21./22.03.2015, ab 10 Uhr, Aula des Schulzentrums Kühlungsborn.

Nr. 013/15 - 12.03.2015 - Auf dem Programm stehen Themen, die sich mit der Stärkung der Lebenskompetenz von Kindern und Jugendlichen beschäftigen, ein Markt der Möglichkeiten sowie Vorträge und Info-Stände. Auch das Regionalzentrum für demokratische Kultur Westmecklenburg und das Regionalzentrum der Hansestadt und des Landkreises Rostock stellen ihre Angebote vor... ganze Meldung lesen

Foto: Logo RAA MV

Grenzüberschreitende Vernetzung (SH-MV) zur effektiven Begegnung rechtsextremistischer Phänomene geht in die 6. Runde.
Voranmeldungen zur "6. Regionalkonferenz Rechtsextremismus" am 09. Mai 2015 in Lübeck werden ab sofort entgegengenommen.

Nr. 012/015 - 09.03.2015 - Auf der Themenliste für die Workshops stehen unter anderem, "Herausforderungen der Demokratie - Wie begegnen wir Extremismus?", "Alltagsrassismus und antimuslimischer Rassismus", "Neue Formen des Rechtsextremismus und des Rechtspopulismus", "Asyl als rechtsextremes und rechtspopulistischen Propagandathema"... ganze Meldung lesen

weitere Meldungen

Im Blickpunkt

Leitbild des Beratungsnetzwerkes Demokratie und Toleranz M-V

Werte, Kompetenzen, Leistungen

Das Leitbild, die Grundlage aller Aktivitäten des Beratungsnetzwerkes Demokratie und Toleranz Mecklenburg-Vorpommern, wurde auf der Klausurtagung am 17./18.01.2013 beschlossen.

mehr erfahren zu diesem Thema


Kabinett beschließt Fortschreibung des Konzeptes für Regionalzentren.

Minister Brodkorb: Innovatives Konzept des Landes für die Demokratiearbeit wird weitergeführt.

In Mecklenburg-Vorpommern sollen die Regionalzentren für demokratische Kultur auch weiterhin demokratisches Verhalten, bürgerschaftliches Engagement, Toleranz und Weltoffenheit fördern. Das Kabinett hat heute das fortgeschriebene Konzept für die Arbeit der Einrichtungen gebilligt. Es gilt ab 1. Januar 2015. Im Koalitionsvertrag für die 6. Wahlperiode wird die Stärkung von Demokratie und Toleranz als Daueraufgabe beschrieben und die Fortführung der Arbeit der Regionalzentren für demokratische Kultur festgelegt...

mehr erfahren zu diesem Thema

Förderer

 

 

 

Zusatzinformationen


Mecklenburg-Vorpommern / MV tut gut